Dienstleistung

by dodizagu

Nachfolger ohne Thronfolger – Demokratisierung als Nachfolgelösung

Nachfolge ohne Thronfolger

Über 70’000 KMU in der Schweiz müssen in den nächsten 5 Jahren die Nachfolge erfolgreich regeln, soll das Lebenswerk ihrer Inhaber weiter bestehen. Mehr als 400‘000 Jobs stehen auf dem Spiel (Studie Universität St. Gallen).

Was tun als Inhaber, wenn keine Person als Nachfolger in Sicht ist und Verkaufen oder Fusion keine Optionen sind?

Die Lösung heisst Demokratisierung, d.h. kollektive Führung und Selbstorganisation: Die bestehenden Führungskräfte und Mitarbeitenden werden befähigt, die Firma erfolgreich selber weiter zu führen.

Diese Lösung hat gegenüber anderen Nachfolgelösungen viele Vorteile und alle Stakeholder gewinnen

  1. Das Lebenswerk des Patrons floriert weiter.
  2. Die Mitarbeitenden behalten ihren Job. Sie entwickeln ihre eigene «Traum-Firma» und entfalten ihr volles Potenzial.
  3. Die Kunden werden weiter (wahrscheinlich sogar noch besser) bedient, die Lieferanten können weiter liefern.
  4. Der Erfolg zahlt sich finanziell aus, was wiederum den Gründern und Eigentümern zugutekommt und über Steuern und Abgaben auch unserem Staat.
  5. Auch die Angehörige der Mitarbeitenden und die Gesellschaft profitieren vom Erhalt der Arbeitsplätze.
  6. Durch die erhöhte Selbstorganisation und Selbstverantwortung wird die Firma noch leistungsfähiger, agiler, innovativer, anpassungsfähiger und damit wettbewerbsstärker. Dies stärkt die Position der Schweiz im globalen Wettbewerb.

Der Transformationsprozess ist allerdings eine grosse Herausforderung für alle, da tiefgreifende kulturelle Muster, jahrzehntealte Strukturen und eingeschliffene Prozesse verändert werden müssen.

«Nutzen Sie unsere Expertise, Erfahrung und Leidenschaft, Inhaber/Patron-geführte Unternehmen erfolgreich in kollektiv geführte, agile Organisationen zu transformieren.»
Top